Skip to content

Vier neue Mitgliedsunternehmen in der CDR-Initiative

12. Juni 2024 - Ankündigung

Die CDR-Initiative freut sich über Zuwachs: Seit Mai 2024 sind Atruvia, bitkasten, Markgraf und New Work neue Mitglieder in der Initiative für verantwortungsvolles Handeln in der digitalen Transformation. Durch die neuen Mitglieder vergrößert sich der Wirkungskreis der CDR-Initiative sowohl mit Blick auf die in der Initiative vertretenen Branchen, Digitalisierungsexpertisen und Unternehmensgrößen.

Atruvia AG

Atruvia ist der Digitalisierungspartner in der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Vom Rechenzentrumsbetrieb bis zur App: Hier entstehen IT-Lösungen, die speziell fürs Banking gemacht sind. Dabei behält Atruvia Sicherheit und Regulatorik immer im Blick – auch dann, wenn Smart Data, KI und Co. zum Einsatz kommen.

Wenn es um Finanzen im digitalen Raum geht, ist klar: Digitalisierung und Verantwortung müssen gemeinschaftlich gedacht werden. Atruvia sorgt dafür, dass Menschen und Organisationen Finanzgeschäfte sicher abwickeln können – rund um die Uhr, in ganz Deutschland und darüber hinaus. Damit geht immer Verantwortung einher, auch in Sachen Nachhaltigkeit – ob ökologisch, sozial oder ökonomisch.

Weitere Informationen zum CDR-Engagement von Atruvia finden Sie hier.

bitkasten GmbH

Bitkasten ist ein Anbieter für Software-as-a-Service (SaaS), spezialisiert auf die vollständige Digitalisierung der Briefkommunikation und des Informationsaustauschs. Das Ziel: die analoge Postwelt durch digitale und nachhaltige Lösungen zu revolutionieren.

Während viele Unternehmen CDR-Ziele oft indirekt oder durch komplexe Strukturen verfolgen, steht bei der bitkasten GmbH die direkte Verbindung zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Diese klare Ausrichtung ermöglicht es, maßgeblich zur Gestaltung einer nachhaltigen, sicheren und ethisch verantwortungsvollen digitalen Zukunft beizutragen. Die Teilnahme an der CDR-Initiative entspricht der Philosophie der bitkasten GmbH, verantwortungsvolle und menschenzentrierte Digitalisierung zu fördern.

Weitere Informationen zum CDR-Engagement von bitkasten finden Sie hier.

W. MARKGRAF GmbH & Co KG | Bauunternehmung

MARKGRAF ist ein breit aufgestelltes Bauunternehmen mit über 1000 Mitarbeitenden und einer Bauleistung von rund 400 Mio. Euro. Getragen von einer gemeinnützigen Stiftung gehört das Unternehmen zu den leistungsstärksten Mittelständlern der deutschen Bauindustrie.

MARKGRAF agiert seit jeher zukunftsorientiert und nachhaltig. Ein Schwerpunkt in den strategischen Überlegungen liegt auf der Digitalisierung von Bauwerken über deren gesamten Lebenszyklus hinweg. So wird dem „digitalen Zwilling“ des physischen Bauwerks in Zukunft zunehmende Bedeutung beim Planen, Errichten, Bewirtschaften und Entsorgen von Bauwerken zukommen. Damit verbundene Effizienzgewinne liegen auf der Hand, insbesondere für die künftigen Nutzer:innen und im Bereich des dringend gebotenen Klima- & Ressourcenschutzes. In diesem Kontext kommt gerade, auch mit Blick auf die mittels KI möglicher Potenziale, dem verantwortungsvollen Umgang und Schutz der gewonnenen Daten von Gebäuden sowie Nutzer:innen und Verbraucher:innen eine immer größere Bedeutung zu.

New Work SE

Die New Work SE engagiert sich seit 20 Jahren mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllende Arbeitswelt. Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg und insgesamt beschäftigt New Work rund 1.400 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Spanien und Portugal.

Als Digitalunternehmen, bildet CDR einen aktiven Teil des CSR-Engagements von New Work. Mit 21 Millionen Mitgliedern bei XING und neun Millionen Workplace Insights bei kununu verfügt das Unternehmen über ein breites Portfolio an Daten und legt deshalb besonderen Wert auf ein vollständiges Verständnis von Datenstrukturen. Die Sicherheit im Umgang mit User-Daten steht hierbei an erster Stelle. New Work will den Einsatz für nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung in Zusammenarbeit mit der Initiative und ihren starken Partnern kontinuierlich ausbauen und stärken.

Weitere Informationen zum CDR-Engagement von New Work finden Sie hier.

bmuv.de

© 2024 Geschäftsstelle der CDR-Initiative