Skip to content

Neues Programm der Reihe "CDR Impuls" - Anmeldung jetzt geöffnet

6. Apr. 2022 - Terminhinweis

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe werden immer am ersten Mittwoch des Monats unterschiedliche Aspekte der Corporate Digital Responsibility (CDR) beleuchtet. Die Themen reichen von verantwortlicher KI über Feminist Tech bis hin zu Digitalisierung und Umweltschutz.

CDR Impuls2022 blau


Die virtuelle Veranstaltungsreihe "CDR Impuls" beleuchtet Aspekte und konkrete Anwendungen der Verantwortungsübernahme von Unternehmen im digitalen Wandel. Im Anschluss an den Impulsvortrag haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Den roten Faden der Reihe stellen die von der CDR-Initiative identifizierten Handlungsfelder dar: Umgang mit Daten, Klima- und Ressourcenschutz, Bildung, Mitarbeitenden-Einbindung und (weitere Infos dazu hier).


Die Veranstaltungen werden von ConPolicy GmbH moderiert. Eine Schriftverdolmetschung wird angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich. Die Einwahldaten werden kurz vor der Veranstaltung per Email versendet.

Die Aufzeichnungen der vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier.

Übersicht der Veranstaltungen

Hinweis: Die Anmeldung gilt jeweils nur für den angezeigten Termin.

Digitalisierung als Wegbereiter für mehr Ressourcenschutz oder Treiber von Rebound-Effekten? (Prof. Dr. Tilman Santarius, TU Berlin, Einstein Centre Digital Futures)
  • Mit einem Grußwort von Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
    Mittwoch, 4. Mai 2022, 16:00-16:45 Uhr; zur Anmeldung
KI als Freund und Helfer – wie können wir KI vertrauenswürdig gestalten? (Philipp Otto, iRights.Lab, Zentrum für vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz (ZVKI))
Digitalkompetenz für Mitarbeitende - ein gesamthafter Ansatz im Gesundheitswesen (Dr. Frederike Escher, Leiterin Service Design und agile Transformation bei BARMER)
Ethical issues in the Big Data industry (Prof. Dr. Kirsten Martin, Professorin für IT, Analytics und Operations an der Universität Notre Dame sowie Direktorin des Notre Dame Technology Ethics Center)
  • Mittwoch, 7. September 2022, 16:00-16:45 Uhr; Vortrag auf Englisch, eine Simultanübersetzung wird angeboten; zur Anmeldung
Datenminimalismus & Umweltschutz: Mitarbeiter*innen räumen beim "Digitalen Frühjahrsputz" auf (Melissa Kühn, CR-Managerin Digital Responsibility bei der Otto Group
Feminist Tech Policy - warum es alle angeht und was Unternehmen dazu beitragen können (Julia Kloiber, Co-Founder und Managing Director bei Superrr Lab)
Der digitale Produktpass und KI-basierte Anwendungen für nachhaltigen Konsum (Dr. Justus von Geibler, Co-Leiter des Forschungsbereichs Innovationslabore, Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren am Wuppertal Institut)
BMUV_2021_WebSVG_de bmuv.de

© 2022 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)